Freiwilliger Informationsverzicht

Immer wenn ich die Nachrichten lese, steigt die Wut in mir auf.

Religiöse Fanatiker entführen hunderte Schulmädchen in Nigeria, selbsternannte Gesinnungspolizisten verfolgen sogenannte Nazis, die korrupten Politiker stopfen sich die Taschen voll, während in Europa die Armut in der Bevölkerung ansteigt und gerade die Geheimdienste die im grossen Stil Daten „von allen“ sammeln nicht in der Lage sind ein ganzes Flugzeug aufzuspüren. |-|

Dazu kommt dann noch die kollektive Dummheit des Wählervolkes (Ja, damit sind wir gemeint.), das sich so schön lenken lässt.

Wir registrieren ja immer nur das, was man uns zum metaphorischen bzw. geistigen „Frass“ vorwirft.

Der Beweis: Wann haben wir das letzte Mal vom Flug MH370 gehört?
Zuerst wurden wir über jeden noch so kleinen Furz der Betroffenen informiert, jetzt ist seit Wochen absolute Funkstille eingekehrt.
Keine Spur von irgendwelchen aktuellen Infos dazu.

Und solche Beispiele gibt es noch einige.
Man muss nur ein wenig suchen, und dabei eine Gedächtnisleistung vollbringen die weiter als 7 Tage in die Vergangenheit reicht.

Aber gerade dafür reicht es ja bei den meisten Menschen nicht mehr.:no:

Wir sind zu einer Rasse mit einer kollektiven Aufmerksamkeitsdefizitstörung geworden. :yes:

Deswegen können unsere Regierenden ja die ganze Scheisse veranstalten!
Weil sie davon ausgehen können, dass wir es bis zur nächsten Wahl eh wieder vergessen haben.

Noch dazu wenn man uns dann immer, zeitgerecht 2 Wochen vor dem Urnengang, irgendein cooles „Skandälchen“ verabreicht, über das wir uns gebührend aufregen können, während wir wieder brav unser Kreuzchen dort machen wo wir es schon immer gemacht haben. 🙄

Wenn mein Zorn dann ausreichend gediegen ist, höre ich immer auf damit, die Nachrichten zu lesen.

Das ist die humanere Variante.:yes:

Die Alternative dazu wäre nämlich ein Amoklauf. 8|

Wobei ich da nicht mal wüsste wo ich anfangen sollte. |-|

So viele Deppen, so wenige Kugeln… :>>

Da ziehe ich mich dann doch lieber in mein Schneckenhaus zurück, und ignoriere das Weltgeschehen.

Wenigstens vorrübergehend. 🙄

Love, Peace & Resignation,

G.B)

14 Gedanken zu “Freiwilliger Informationsverzicht

  1. ich stimme dir voll und ganz zu,
    nachrichten sehen kotzt mich an.
    wobei es nicht mal sie ausländischen nachrichten sind.
    die inländischen nachrichten reichen für einen blutrausch völlig aus.

    unbedingt zur europawahl gehen!!!
    ich möchte kein freihandelsabkommen mit amerika.
    die meisten menschen sind sich gar nicht bewußt,was da auf uns zu kommen könnte.
    und chlorhuhn wäre noch das kleinste übel…

    Liken

  2. Korrekt. Zu 100%. Geht mir genau so…:yes:

    Stimmt. Und vielleicht sollten alle die zur EU-Wahl gehen, vielleicht mal dran denken, ihr Kreuz diesmal woanders zu machen als sonst immer.:roll:

    Jede EU-Kritische Stimme hilft, auch wenn sich nicht wirklich viel ändern wird, aber vielleicht kann man so wenigstens ein wenig bremsen bevor der Untergang kommt…|-|

    Liken

  3. Ich schaue und lese seit einigen Jahren bewusst keine Nachrichten mehr. Aus den genannten Gründen. Das Wichtigste erfahre ich dann doch durch Gespräche oder blog.de oder Facebook oder… Aber das reicht vollkommen aus!

    Und ich vermisse nichts. Gibt ja andere Themen, um die man sich kümmern kann 😉

    Liken

  4. Stimmt. Ich hab nur immer wieder mal das Problem, dass mir dann doch irgendwo was in die Hände fällt (und wenn’s nur die Zeitung im Wartezimmer biem Zahnarzt ist) – und dann geht’s wieder los…:roll:

    Liken

  5. Das ist genau das Thema. So ganz raus kannst Du Dich gar nicht ziehen. Selbst, wenn Du die Zeitung liegen lassen würdest.

    Aber das bedeutet auch, dass man es einfach passiv angehen kann. Das, was da bei Dir ankommt, könnte völlig ausreichen.

    Liken

  6. Ich glaube ja, das mit den Nazis ist ein Manöver, um uns Angst zu machen,….ich glaub, die gibts bei uns gar nicht mehr…:>

    Und: Du kannst sie nicht alle töten…aber versuchen sollte mans…:>>

    Liken

  7. …ich für meinen Teil fürchte meine ‚Untermieter‘ halten mich für bekloppt, weil ich inzwiwschen fast jedesmal bei den Nachrichten im Radio vor Lachen brülle, TV habe ich seit vielen Jahren nicht mehr….
    Was für eine Verarsche, das Alles!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s