Zerrissen.

Heute fühl ich ich mich innerlich zerrissen.

Einerseits könnte ich durchaus was zur Lage der Nation, oder zumindestens der EU, absondern, andererseits kotzt es mich aber gewaltig an, dass unsere Gesellschaft wirklich nichts unversucht lässt, sich davor zu drücken die wahre Ursache hinter den Anschlägen der letzten Jahre zu bekämpfen: Religion und Fanatismus.

Also fällt das Thema aus. Ich will mich da nicht länger drüber aufregen, weil es eh nichts nützt. So lange ich nicht die Weltherrschaft übernommen, und erstmal ordentlich aufgeräumt habe, wird sich da nix ändern. 😉

Was uns zum nächsten möglichen Blogthema bringt:  Ich und die Weltherrschaft. 😀

Zwischenbericht: Lage unverändert, aber nicht hoffnungslos. Die Dinge entwickeln sich, aber langsam. Nächste Frage bitte. 😐

Und zu guter Letzt könnte ich mich jetzt in epischer Breite und in gewohnter Eloquenz über den Frühling, den kommenden Sommer, nackte Menschen und bevorstehende Urlaube heftigst – literarisch – ergiessen.

Der Entscheidungszwang lähmt mich. Ich kann  – und will – mich nicht wirklich festlegen.

Anscheinend eine Nebenwirkung meiner Weltherrschaftspläne. Jedesmal wenn ich mich länger mit Politik beschäftige verliere ich den Überblick, meine Ziele, meine Moralität und meine Entscheidungsfähigkeit. 😮

Was jetzt wiederum einiges über die EU und die Lage der Nation aussagt. :/

Dann freu ich mich doch lieber auf den Urlaub.

Natürlich FKK.

Was sonst.

Immerhin ist unter nackten Menschen die Welt noch halbwegs in Ordnung – und sicher. 🙂

Schwieriges Pflaster für Selbstmordattentäter, so ein FKK-Strand… :mrgreen:

Love, Peace & zerreissen soll’s die,

G. 😎

2 Gedanken zu “Zerrissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s