Wacken war … (1)

…wie Woodstock.

Irgendwie.

Wie berichtet haben mich die Jungtiere ja dieses Jahr zum „Wacken Open Air“ mitgenommen.

Völlig zurecht. Immerhin haben sie ja ihre musikalischen Neigungen ihrem Elternhaus zu verdanken. 😉

Und es war geil. 😀

Aber sowas von.

75.000 zahlende Besucher & 10.000 „andere“ – also 85.000 Menschen für 5 Tage auf (relativ) engstem Raum.

Fazit:  9 Anzeigen wegen Körperverletzung (Quelle: Polizeibericht).

NEUN! 😯

Das schafft jedes provinzielle Feuerwehrfest mit einigen alkoholisierten Jungbauern in den ersten 4 Stunden nach dem Anstich!

Metal Fans sind definitiv die besten – und die friedlichsten.

Ich habe in meinem Leben bisher nur selten wirklich SO schöne „Good Vibrations“ gespürt wie in Wacken – und noch nie in diesem Ausmaß.

In dieser (beinahe) Woche hatte ich viele Gespräche, mit Menschen beiderlei Geschlechts, aus der ganzen Welt, quer durch alle Altersklassen, in den unterschiedlichsten Sprachen, und nicht ein/e Einzige/r war dabei, der in irgendeiner Form unfreundlich, genervt, gestresst oder abweisend gewesen wäre.

Ein Gefühl wie bei einem Familientreffen OHNE die nervige Erbtante.

Eine Hochzeit ohne besoffenen Trauzeugen.

Ein Weihnachtsessen ohne Streit. 😉

Und der Gipfel war dann noch, als ich beim „Nightwish“ Konzert – erwartungsgemäss – nervlich zusammengebrochen bin, da es sich um eine von Mrs. G.’s Lieblingsbands handelte, wurde ich von völlig fremden Leuten getröstet, umarmt und gedrückt.

Dieses besonders nette (Ehe?)Paar hat mich dann noch quasi durch das Konzert „begleitet“.  Ich weiss nicht wie sie heissen, und wir werden uns vermutlich nie wieder sehen, aber gerade deswegen hat diese freund(schaft)liche Zuneigung aus heiterem Himmel den alten Zyniker in mir schwerstens in seinem Weltbild erschüttert.

Das ich sowas erleben durfte trieb – und treibt – mir förmlich das Wasser in die Augen.

Metalheads for the Win!

Love, Peace & Heavy Metal Woodstock,

G. 😎

 

PS:  …und ja, wir haben schon unsere Tickets für 2019. War klar.

 

19 Gedanken zu “Wacken war … (1)

  1. Das freut mich echt total.
    Auch wenn ich mir denke, da warst du schon mal hier im Norden, da hätte man sich ja auch treffen können 😉
    Wobei ich um Wacken in dieser Zeit einen Bogen mache. Das sind mir einfach zu viele Menschen auf einen Haufen. Umso besser, dass es nicht nur friedlich war, sondern du auch echt so tolle Momente und Begegnungen hattest. Und wer weiß, was noch alles passiert …

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Wacken war … (2) | Die wunderbare Welt der Erdbeschleunigung

  3. Pingback: D & D | Die wunderbare Welt der Erdbeschleunigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s