Den ganzen Scheiss ertränken?

Es heisst ja immer „Sorgen können schwimmen.“, weshalb es grundsätzlich immer abgeraten wird im Alkohol seine mentale Zuflucht zu suchen.

Stimmt.

Es hilft nicht.

Aber es verschafft einem manchmal eine dringend benötigte Pause.

Die Sache ist nämlich die, dass Sorgen (und Trauer) gar nicht wirklich schwimmen können. Also bei mir zumindest. 😉

Im Gegenteil. Das Zeug säuft nach dem ersten Schluck ab wie ein Schuldner der Mafia mit Betonstiefeln. Die Stimmung steigt, die Party geht ab, das Gedächtnis ist ruhiggestellt.

Das Problem kommt dann erst am nächsten Tag.

Da stellt man nämlich dann fest, dass die kleinen Biester nicht, wie im ersten Überschwang angenommen, stillschweigend abgesoffen sind, sondern am Grund deiner alkoholumspülten Seele angefangen haben zu faulen, um dann – am Morgen – wie aufgeblähte, halbverweste Kadaver nach einer Überschwemmung, am Rande deiner Wahrnehmung aufpoppen wie Luftblasen in einem Sumpf, und dort üblen Geruch verbreiten. 🙄

Da hat man dann, ausser dem zu erwartenden Kater, auch noch eine Ladung geistige Bürgersteigpizza mit einem Nachschlag an Selbstvorwürfen.

Also nicht empfehlenswert.

Trotzdem kommt es fallweise vor.

Die menschliche Lernfähigkeit lässt da eindeutig zu wünschen über. 🙄

Warum ist man bloss manchmal so blöd?

Sind 5 Stunden geistige Pause von dem Scheiss in unserem Leben das wirklich wert?

Eher nicht.

Love, Peace & dann schon lieber kiffen,

G. 😎

6 Gedanken zu “Den ganzen Scheiss ertränken?

  1. ich musste es freitag in einer karaokebar mit freunden tun……es verschafft einfach eine atempause im kopf…..auch wenn man sich manche sachen 2mal durchgehen lassen muss durch den kopf. für das 2. mal bin ich aber gänzlich ungeeignet, es geht bei mir nicht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s